Maskenpflicht und -verweigerung in Klinik und Praxis

Die -Pandemie stellt das medizinische in der ambulanten und stationären Versorgung vor enorme Herausforderungen. Viel diskutiertes Thema: die Hygieneanforderungen für Praxen und Kliniken. Diese sind nicht nur bei der Behandlung positiv getesteter -Patienten, sondern auch beim Umgang mit allen anderen relevant.

Im Folgenden wird näher erläutert, was Praxisinhaber und Klinikträger tun können, wenn ihr medizinisches das Tragen einer Maske verweigert, und wie zu verfahren ist, wenn der ein ärztliches Attest vorlegt, das diesen von der Maskenpflicht befreit.  […]

Quelle: Wienke & Bcker – Rechtsanwälte Köln

Das könnte Dich auch interessieren …