Kabinett beschließt Entwurf für ein Digitale-Versorgung-Gesetz

Zu den wesentlichen Inhalte des Digitale-Versorgung-Gesetzes. Das Gesetz soll im Januar 2020 in Kraft treten

  • Ärzte können künftig digitale Anwendungen, wie Tagebücher für Diabetiker oder Apps für Menschen mit Bluthochdruck, verschreiben
  • Patientinnen und Patienten sollen sich darauf verlassen können, dass ihre Ärztinnen und Ärzte sowie weitere Leistungserbringer an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen werden
  •  Online-Sprechstunden
  • Die Zettelwirtschaft im Gesundheitswesen wird abgelöst durch digitale Lösungen
  • Patientinnen und Patienten sollen möglichst schnell von innovativen Versorgungsansätzen profitieren

Quelle: Bundesgesundheitsministerium (PDF, 536KB)

 

Das könnte Dich auch interessieren …