G-BA Methodenbewertung: Neue Beratungsverfahren für Erprobungsrichtlinien

Deutsche e.V.

Der hat in seiner Plenumssitzung am 16.08.2018 beschlossen, Beratungsverfahren für Erprobungsrichtlinien zu folgenden Methoden einzuleiten.

  • Amyloid- Positronenemissionstomographie (PET) bei Demenz unklarer Ätiologie
  • Pulsierende elektromagnetische Felder bei Knochenheilungsstörungen der langen Röhrenknochen
  • Stereotaktische Radiochirurgie mit Kobalt-60-Gammastrahlungsquellen von interventionsbedürftigen Akustikusneurinomen in der Primärbehandlung, die den Hirnstamm nicht erreicht haben (Stadium maximal T3a gemäß -)
  • Stereotaktische Radiochirurgie mit Kobalt-60-Gammastrahlungsquellen von operablen Hirnmetastasen
  • Stereotaktische Radiochirurgie mit Kobalt-60-Gammastrahlungsquellen von interventionsbedürftigen Rezidiven eines Hypophysenadenoms nach erfolgter Resektion
  • Stereotaktische Radiochirurgie mit Kobalt-60-Gammastrahlungsquellen von unvorbehandelten zerebralen arteriovenösen Malformationen mit einem Nidus-Durchmesser 30 mm, für die eine Behandlung mittels Embolisation beziehungsweise Mikrochirurgie nicht infrage kommt.

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft

Das könnte Dich auch interessieren …