Entwicklung der stationären Fallzahlen des diabetischen Fußsyndroms – Eine Frage der Deprivation?

Die Zahl stationär behandelter Fußsyndrome nimmt deutlich zu, bei Abnahme des Durchschnittsalters der Patienten. Die Gründe sind vielschichtig und mit Krankenhausdaten alleine nicht zu erklären. Aufgrund des signifikanten und deutlichen Zusammenhanges mit Deprivation muss stark bezweifelt werden, ob bisherige Maßnahmen (DMP Diabetes) für das diabetische Fußsyndrom überhaupt geeignet sind. […]

Kodierung des Fußsyndrom einschließlich Nebendiagnose stieg von 79,047 (2010) auf 115,442 (2017) um 46%. Der Deprivationsindex zeigt einen hochsignifikanten Zusammenhang zwischen sozialem Status und dem Auftreten des Fußsyndroms bei Analyse auf Landkreisebene. […]

Quelle: thieme-connect.com

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen