blank

COVID-19: Auswirkungen des Lockdowns auf die operative Patientenversorgung in Deutschland im April 2020

Bereits für den März zeigt sich bundesweit ein Rückgang der Anzahl von in den teilnehmenden Krankenhäusern um -24 %. Dabei liegt die Spreizung von nur -9 % in bis zu -37 % im Saarland. Im April liegt die Abnahme der bundesweit bei -41 %, wobei Thüringen mit -49 % den Spitzenreiter darstellt. In Hamburg ist mit -19 % der geringste Rückgang zu verzeichnen. Es liegt fast gleichauf mit Bremen mit -20 %. […]

Quelle: Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.