Bericht über die Eignung der Ergebnisse der externen stationären Qualitätssicherung für eine öffentliche Berichterstattung: Berichtsjahr 2023

Im empfiehlt das Institut gemäß § 137a SGB V die standortbezogene Veröffentlichung von 290 Ergebnissen, bestehend aus 199 und 91 Kennzahlen, in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser. Von insgesamt 156 Qualitätsindikatoren und Kennzahlen wird die Veröffentlichung nicht empfohlen, da sie entweder in der Entwicklungsphase sind (81 Indikatoren), die Eignungskriterien nicht vollständig erfüllen (60 Indikatoren) oder keine Daten für das Berichtsjahr vorliegen (13 Indikatoren). Zwei Qualitätsindikatoren können aufgrund besonderer Umstände nicht zur standortbezogenen Veröffentlichung empfohlen werden.

Die Gesamtzahl der Qualitätsindikatoren und Kennzahlen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 446 gestiegen (: 444), hauptsächlich durch die zusätzlicher Follow-up-Indikatoren. Ein Großteil der neu entwickelten Qualitätsindikatoren aus den von 2020 befindet sich weiterhin in der Entwicklungsphase, weshalb ihre Ergebnisse noch nicht zur Veröffentlichung geeignet sind. Bestehende Indikatoren werden gemäß den Eckpunkten zur der Qualitätssicherung gesondert auf ihre Eignung und das Aufwand-Nutzen-Verhältnis geprüft, was dazu führt, dass einige Ergebnisse nicht mehr zur Veröffentlichung empfohlen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …