blank

VdPB stößt Diskussionsprozess zu Vorbehaltsaufgaben in der Pflege an

Vorbehaltsaufgaben mit dem Pflegeberufegesetz erstmals definiert / VdPB initiiert mit Fachgespräch in Berlin bundesweiten Dialog zur inhaltlichen Ausgestaltung / Die Profession Pflege nimmt den Ball auf und plant breiten Diskurs

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) hat am Montag unter dem Motto „Pflege in Verantwortung“ zahlreiche Pflegeexperten, Vertreter der Pflegekammern und Fachleute aus der Pflegepraxis zum Fachgespräch in die Bayerische Vertretung in Berlin geladen. Das Thema „Vorbehaltsaufgaben“, prägt die pflegepolitische Debatte seit 20 Jahren – im Pflegeberufegesetz, das zum 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, wurde erstmals eine Definition der vorbehaltenen Aufgaben vorgenommen und damit ein eigenständiger Entscheidungsraum für die Pflege geschaffen. Die inhaltliche Profilierung dieser gesetzlichen Vorgabe, aber auch die Umsetzung des Konzepts der Vorbehaltsaufgaben in der pflegerischen Praxis liegt nun in den Händen der professionellen Pflege selbst. Die VdPB hat mit dem Fachgespräch den Startschuss für den dazu erforderlichen Diskurs auf pflegefachlicher Ebene gegeben und zu breiter Diskussion aufgefordert. […]

Pressemitteilung: Vereinigung der Pflegenden in Bayern

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.