blank

Pflegepersonal protestiert gegen die geplante Pflegekammer in Schleswig-Holstein

ver.di Nord lehnt die von der Landesregierung in Schleswig-Holstein geplante Einführung einer sog. Pflegekammer für die circa 38.000 Pflegebeschäftigten im Land ab und hat deshalb zu einer Protestkundgebung vor dem Kieler Landeshaus aufgerufen.

ver.di Nord kritisiert das politische Vorhaben und bündelt den Protest der Beschäftigten. Zahlreiche Betriebs- und Personalräte und Mitarbeitervertretungen aus Krankenhäusern, Kliniken und Pflegeeinrichtungen unterstützen aktiv diesen Protest. „Wir sind uns alle einig, dass für die Pflege mehr getan werden muss. Die Pflegenden benötigen dringend eine gesetzliche Personalbemessung, faire Arbeitsbedingungen und höhere Vergütungen. Genau diese Themen kann eine Pflegekammer nicht bewegen oder bewirken“, so Steffen Kühhirt, Fachbereichsleiter für die Pflegeberufe im ver.di Landesbezirk Nord. Die geplante Kammer greift den Beschäftigten in die Tasche, da es sich um eine Pflegekammer mit Zwangsmitgliedschaft handelt. […]

Quelle: ver.di

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.