Keine arbeitsrechtliche Loyalitätspflicht bei Krankenhausfusion

4 Ca 495/23 | Gera, Urteil vom 20.12.2023 – Kommentar KMH

Gemäß einem Urteil vom 20. Dezember 2023 (Az. 4 Ca 495/23) des Arbeitsgerichts Gera ist ein oder eine Chefärztin, die in einem der beiden Kreiskrankenhäuser für die verantwortlich ist, nicht verpflichtet, unternehmensrechtliche Entscheidungen zur Verschmelzung der zu unterstützen. Die Richter entschieden, dass es nicht zu den arbeitsvertraglichen Pflichten gehört, derartige zu befürworten oder aktiv zu unterstützen…

Das könnte Dich auch interessieren …