Bürokratie durch Kassen wesentliche Ursache für den Pflegenotstand

Der Chef des Sächsischen Hartmannbundes, der Leipziger Arzt Thomas Lipp, erhebt vor dem Hintergrund fehlender in Deutschland schwere Vorwürfe gegen die und die von ihnen und der Politik ausgelösten Bürokratieorgien. Gleichzeitig konstatierte er, Jens Spahn (CDU) könne 30 000 Pflegekräfte gern mehr beschließen, „aber wenn sie nicht da sind, sind sie nicht da“. […] Die meisten Dokumentation dienen jedoch nur der Überprüfung, „weil jeder in diesem System dem anderen Betrug unterstellt“. Lipp: „Deswegen wird kontrolliert, was geht. Es werden Daten gesammelt ohne Ende und ohne Sinn und Verstand.“ Er fordere deshalb, dass künftig nur noch Auffälligkeiten erfasst werden. […]

Quelle: Leipziger Volkszeitung

Das könnte Dich auch interessieren …