Berufliche Pflege lässt sich nicht von Ärztekammer bevormunden!

Landesärztekammer kritisiert Vorstoß zur Verschiebung der Kammerwahlen – Gefährdung der pflegerischen Versorgung wird billigend in Kauf genommen

„Mit großer Verwunderung mussten wir feststellen, dass die Landesärztekammer ihrem Ärger aufgrund mangelnder Einbeziehung bei Fragen rund um die Pflegekammerwahl mit einer öffentlichen Stellungnahme Luft macht. Vom Präsidenten der Landesärztekammer hätten wir ein wenig mehr Feingefühl für die derzeit kritische Lage im Gesundheitswesen erwartet. Stattdessen wettert Herr Dr. Matheis gegen eine mögliche Verschiebung der Kammerwahlen, obwohl die Ärztekammer von dieser nicht unmittelbar betroffen ist. Dabei verkennt er offensichtlich die Tatsache, dass die Infektionszahlen sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in den anderen Bundesländern weiter steigen. Wir würden unsere Mitglieder und die gesamte Gesundheitsversorgung gefährden, wenn die Wahlvorbereitungen in den kommenden Monaten stattfinden würden“, so Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. […]

Pressemitteilung: Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Das könnte Dich auch interessieren …