AOK Nordost und Vivantes testen neues Berufsbild an Berliner Krankenhäusern

Elf Cardiolotsinnen und -lotsen haben ihre Arbeit an acht Klinikstandorten aufgenommen. Sie sollen rund 2000 bei der versicherte Herzpatienten nach dem ären Aufenthalt betreuen.

[…] In dem dreijährigen Vorhaben wird die Ludwig-Maximilians-Universität die Effekte einer persönlichen Patientenbegleitung am Beispiel chronisch Herzkranker wissenschaftlich untersuchen. Ist das Cardiolotsen-Konzept erfolgreich, könnte sich daraus ein eigenständiges Berufsbild eines entwickeln, das auch bei anderen chronischen Erkrankungen zum Einsatz kommt.

Quelle: AOK Nordost

Das könnte Dich auch interessieren …