Zahlen des Deutschen Reanimationsregisters 2023: Weitere Bemühungen zur Unterstützung bei Herz-Kreislauf-Stillstand erforderlich

Stabile Ersthelfer-Quote und leichte Steigerung durch First-Responder-

Am 12. Juni veröffentlichte das Deutsche Reanimationsregister seinen für 2023, der aufzeigt, dass etwa 55.000 Menschen in nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand durch den reanimiert wurden. Bei rund 51 Prozent dieser Fälle hatten Ersthelfer bereits mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen, was der Quote des Vorjahres entspricht. Die Reanimationsquote durch First-Responder, die oft mittels Smartphone-basierter Ersthelfenden-Alarmierungs-Apps (SbEA) alarmiert werden, stieg leicht von 6,1 Prozent auf sieben Prozent. Diese Zahlen unterstreichen die Notwendigkeit weiterer Anstrengungen, um die Unterstützung für Menschen mit Herz-Kreislauf-Stillstand zu verbessern…

Das könnte Dich auch interessieren …