DAK-Gesundheitsreport 2018: Krankenhausbehandlungen wegen Rückenschmerzen steigen um 60 Prozent in Hamburg

In Hamburg wurde im Jahr 2016 mit mehr als 2.100 Krankenhausfällen wegen Rückenschmerzen ein neuer Höchststand erreicht

Der DAK-Report untersucht erstmals detailliert, wie Rückenschmerzpatienten in die Klinik kommen. Fazit: 61 Prozent der Betroffenen werden als Notfälle aufgenommen. Im bundesweiten Vergleich liegt die Krankenhausinanspruchnahme der Hamburger bei Rückenschmerzen mit 142 je 100.000 Einwohnern allerdings deutlich unter dem Durchschnitt (306). […]

Download: DAK-Gesundheitsreport 2018 für Hamburg (PDF, 2.95MB)

Quelle: DAK

Das könnte Dich auch interessieren …