Baden-Württemberg: Vorzeitige Sterblichkeit im Bundesvergleich niedrig

Todesursachen Herzinfarkt und Brustkrebs kosteten die meisten Lebensjahre

Rund 25 % aller Sterbefälle von Männern bzw. 14 % aller Sterbefälle von Frauen aus dem Land waren 2017 sogenannte vorzeitige Sterbefälle im Alter zwischen 1 und 69 Jahren. Dies entsprach 13 700 Sterbefällen von Männern und 7 700 Sterbefällen von Frauen. Dabei ist nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes für die Bevölkerung im Südwesten das Risiko, vorzeitig zu sterben, im Bundesvergleich niedrig: In Deutschland lag die vorzeitige Sterblichkeit 2017 altersstandardisiert1 bei 276 Sterbefällen je 100 000 Männer im Alter von 1 bis 69 Jahren bzw. 149 Sterbefällen je 100 000 Frauen im Alter von 1 bis 69 Jahren. In Baden-Württemberg lagen die Werte mit 232 bzw. 128 vorzeitigen Sterbefällen je 100 000 der jeweiligen Altersgruppe deutlich niedriger. […]

Pressemitteilung: Statistisches Landesamt Baden‑Württemberg

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen