blank

Aktualisierung der S1-Leitlinie: Diagnostik und Therapie HIV-1-assoziierter neurologischer Erkrankungen

Informationen zu und Therapie bei HIV-positiven Patienten mit neurologischen System-Manifestationen

Ziel dieser Leitlinieist die Vermittlung von aktualisiertem Wissen über die neurologischen Systemmanifestationen derHIV-Infektion sowie über die mit der resultierenden Immunschwäche verbundenen opportunistischen Infektionen, die gängigen antiretroviralen und ihreAnwendung bei neurologischen, HIV-virusassoziierten Erkrankungen und die Nebenwirkungsprofile der Therapie bzw. ihre Wechselwirkungen mit typischerweise durch den Neurologen angewendeter Begleitmedikation. 10–20% der HIV-infizierten Patienten werden über eine neurologische Manifestation symptomatisch,und ca. 60% entwickeln eine neurologische Funktionsstörung im Verlauf ihrer Erkrankung […]

Quelle: AWMF (PDF, 5.60MB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.