Aktualisierung der S1-Leitlinie: Diagnostik und Therapie der Amöbiasis

Aktualisierung Diagnostik, Diagnostik bei bes. Personenkreis

Die Amöbiasis ist eine Infektionskrankheit, hervorgerufen durch das Protozoon Entamoeba (E.) histolytica, das primär den Dickdarm des Menschen besiedelt. Die Amöbiasis kann in unterschiedlichen Verlaufsformen auftreten. Einerseits gibt es asymptomatische Verläufe (bei etwa 90%), bei denen infizierte Personen den Parasiten mit dem Stuhl ausscheiden ohne Zeichen einer Erkrankung. Andererseits findet man invasive Verläufe, bei denen der Parasit das Darmlumen verlässt, in das Gewebe eindringt und dann zu klinischen Symptomen führt. Neben intestinalen invasiven Verläufen (Amöbenkolitis), können durch hämatogene Streuung auch extraintestinale Verläufe auftreten, die sich überwiegend in der Leber als Abszesse manifestieren (Amöbenleberabszess).  […]

Download: AWMF (PDF, 270KB)

Das könnte Dich auch interessieren …