blank

103 103 Krankenhausaufnahmen wegen Krankheiten des Kreislaufsystems 2018

Nach Ergebnissen der Krankenhausdiagnosestatistik aus dem Jahr 2018 wurden 103 103 Einwohnerinnen und Einwohner Sachsen-Anhalts (47 356 Frauen und 55 747 Männer) bundesweit in Krankenhäusern aufgrund von Krankheiten des Kreislaufsystems versorgt.

Knapp 1/4 dieser Patientinnen und Patienten (7 964 Frauen und 15 662 Männer) wurde wegen einer ischämischen Herzkrankheit (Minderdurchblutung des Herzens) behandelt, darunter 2 448 Frauen und 4 607 Männer infolge eines Herzinfarkts (Absterben von Teilen der Herzmuskulatur). Hauptsymptom der ischämischen Herzkrankheit ist die Angina Pectoris, ein anfallartiger Brustschmerz. Daraufhin wurden 3 367 Frauen und 5 511 Männer Sachsen-Anhalts in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche) machte bei 9 153 Frauen und 9 039 Männern eine Behandlung notwendig. Angeborene Fehlbildungen des Kreislaufsystems waren bei 241 Frauen und 337 Männern Ursache für einen Krankenhausaufenthalt, darunter waren 282 Mädchen und Jungen im Alter von unter 15 Jahren. […]

Pressemitteilung: Landesportal Sachsen-Anhalt

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.