blank

Verhandlungsergebnis Helios-Konzerntarifvertrag: Pflegezulage verteidigt, 3,8 Prozent mehr Lohn in drei Schritten und 400 Euro Corona-Prämie – ver.di-Mitglieder stimmen über Tarifkompromiss ab

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat in der dritten Runde der Tarifverhandlungen beim Klinikbetreiber Helios am Mittwochabend ein Ergebnis erzielt. Die rund 21.000 nicht-ärztlichen Beschäftigten der 34 Kliniken im Geltungsbereich des Helios-Konzerntarifvertrags erhalten demnach insgesamt 3,8 Prozent mehr Geld in 24 Monaten sowie eine Corona-Prämie und im laufenden Jahr einen Corona-Entlastungstag. „Das ist ein ordentliches Ergebnis, das den kreativen Protestaktionen und Warnstreiks zu verdanken ist, mit denen die Beschäftigten an vielen Helios-Standorten Druck gemacht haben“, sagte ver.di-Verhandlungsführerin und -Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler. In den kommenden vier Wochen werden die ver.di-Mitglieder bei Helios über die Annahme des Tarifergebnisses abstimmen. […]

Quelle: ver.di

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.