blank

Ver.di beendet Gespräche über Notdienstvereinbarung nach 45 Minuten

Vivantes appelliert an ver.di: Verantwortungslose Verzögerungstaktik zu beenden

Die heutige 2. Verhandlungsrunde innerhalb von 24 Stunden über eine Notdienstvereinbarung zwischen Vivantes und der Gewerkschaft ver.di ist erneut ohne Ergebnis geblieben. Vivantes hält eine entsprechende Vereinbarung für unverzichtbar und ist daher ver.di noch einmal deutlich entgegengekommen. Das Unternehmen hatte zuletzt ein Angebot für eine Personalbesetzung während des Streiks angeboten, das in weiten Teilen auf die Forderungen von ver.di eingeht. So soll beispielsweise auf geplante Operationen verzichtet werden und die Personalstärke im Streik auf den Umfang einer Nachtdienstbesetzung reduziert werden. Selbst Stationsschließungen wurden nicht vollständig ausgeschlossen. […]

Quelle: Vivantes

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.