blank

Universitätsklinikum Leipzig: Jahresergebnis trotz Pandemie verbessert

UKL schließt zweites Pandemiejahr mit geringerem Minusbetrag ab/ Erneut starke Belastung durch -Zusatzaufwände/ Hohe Leistung trotz zeitweise massiver Einschränkungen im Regelbetrieb

Auch das zweite Pandemiejahr 2021 schließt das Leipzig (UKL) erwartungsgemäß mit einem negativen Jahresergebnis ab. Allerdings fällt das Defizit mit 8,9 Millionen deutlich geringer aus als im Vorjahr. Zu verdanken ist das einer starken Leistung in der Krankenversorgung trotz der zeitweise gravierenden Einschränkungen des Regelbetriebs, aber auch einem des Freistaats zur Deckung der Corona-bedingten Mehrbelastungen. […]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.