Uniklinik Aachen bietet Beschäftigten mit der ASEAG innovatives Mobilitätsbudget an

Um nachhaltige Mobilität zu unterstützen, bietet die Uniklinik RWTH Aachen ihren Beschäftigten seit dem 1. Juli 2023 ein flexibles Angebot, dessen Kern ein Mobilitätsbudget ist. Die Idee dahinter: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten einen festgelegten Betrag in Höhe von 15 Euro für alternative Mobilitätsformen – sowohl für den Arbeitsweg als auch für die Freizeit. Die Uniklinik RWTH Aachen hat sich für die Umsetzung den Aachener Mobilitätsdienstleister ASEAG (Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG) an die Seite geholt. Über die Mobilitäts- movA der ASEAG macht die Uniklinik das Mobilitätsbudget für ihre Mitarbeitenden verfügbar. Egal ob Fahrrad, Auto, eScooter, Taxi, Bus oder Deutschlandticket – alles kann über die movA-App genutzt werden […]

Das könnte Dich auch interessieren …