Sanierungskonzept für Medizin-Campus Bodensee

Sanierungskonzept für MCB: Fokus auf kleinere Maßnahmen zur Kosteneinsparung

Die neue Geschäftsführerin des MCB hat ein Sanierungskonzept vorgestellt, das auf eine Reihe kleinerer Maßnahmen statt auf eine große Veränderung setzt, berichtet die schwäbische.de. Das Konzept umfasse unter anderem die Reduzierung des Personals, auch im medizinischen und therapeutischen Bereich, den Verzicht auf Fremdpersonal, die Verringerung der , wo medizinisch möglich, sowie die Reorganisation der OP- und Verbesserung des Entlassmanagements. Ziel sei es, dass 80 Prozent aller entlassungsfähigen die Klinik 11 Uhr verlassen. Die sollen ebenfalls optimiert werden. Durch diese Maßnahmen soll das Einsparpotential bis 2026 bis zu 14 Millionen Euro betragen und der Verlust ohne Zinsen, Steuern und Abschreibungen bis 2026 auf sechs Millionen Euro sinken…

Das könnte Dich auch interessieren …