blank

Planung für Kliniken Bernau und Märkisch-Oderland übergeben

Am Brandenburger Krankenhaus Märkisch-Oderland mit den beiden Standorten in Strausberg und Wriezen verringert sich künftig die Zahl der vollstationären von 320 auf 300. In der Brandenburgklinik Bernau (Barnim) steigt hingegen die Gesamtbettenkapazität des Hauses gemäß der Bedarfsanalyse von 132 auf 143 vollstationäre Betten. […]

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.