Mögliche Kooperation zwischen Klinikum Darmstadt und Agaplesion Elisabethenstift im Kontext der Krankenhausstrukturreform

Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Krankenhausstrukturreform prüfen die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die AGAPLESION gAG eine mögliche Zusammenarbeit zwischen dem und dem .

Angesichts der großen strukturellen Veränderungen im deutschen und insbesondere in Darmstadt, führen die Verantwortlichen konstruktive Gespräche, um eine zukunftssichere medizinische Versorgungsstruktur für die Region zu gewährleisten. Dabei steht die bestmögliche Ausrichtung der medizinischen Versorgung an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger von Darmstadt und der Region im Vordergrund. Zudem soll den Mitarbeitenden Sicherheit und optimale Entwicklungsmöglichkeiten geboten werden.

Bevor eine mögliche Kooperation zwischen dem Klinikum Darmstadt und dem AGAPLESION ELISABETHENSTIFT umgesetzt werden kann, müssen noch wichtige Fragen geklärt werden. Dazu gehören die Bewilligung von öffentlichen Fördermitteln für das Projekt, die Klärung arbeitsrechtlicher und kartellrechtlicher Fragen sowie die Beschlussfassung durch die Gremien der AGAPLESION gAG und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Das könnte Dich auch interessieren …