Landkreis Neuburg-Schrobenhausen beteiligt sich an regionalem Gutachten, 90-Millionen-Bau auf Eis

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat sich entschieden, an einem neuen regionalen zur Zukunft der Krankenhäuser in der Region teilzunehmen. Dieses Gutachten soll die medizinischen, organisatorischen, finanziellen und rechtlichen Möglichkeiten klären. Der hat am Donnerstag einstimmig zugestimmt. Damit ist ein Alleingang des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen ausgeschlossen, dessen Aufsichtsrat sich zuvor gegen mögliche ausgesprochen hatte. Der 2023 vom Kreistag beschlossene Neubau des 130-Betten-Hauses für 90 Millionen Euro ist vorerst auf Eis gelegt, berichtet die Augsburger Allgemeine.

Das könnte Dich auch interessieren …