Kreistag steht vor Entscheidung: Umlageerhöhung oder Nutzung von Reserven für das Klinikum Hellersen?

Der soll in Sachen Klinikum Hellersen entscheiden: Muss die Umlage erhöht werden, oder greift man verstärkt auf die finanziellen Mittel aus den Kreis-Reserven zurück?

Für die Märkische Gesundheitsholding muss der Märkische Kreis für das Jahr 2025 einen “Liquiditätsausgleich der operativen liquiditätswirksamen Verluste der GmbH” in Höhe von zu 15,8 Millionen Euro und für 2026 bis zu 9,8 Millionen Euro einkalkulieren…

Das könnte Dich auch interessieren …