Krankenhausgruppe SRH erwägt Klage gegen Klinik-Atlas

Heidelberger Klinikbetreiber kritisiert irreführende Informationen

Der Heidelberger Klinik- und Schulbetreiber SRH plane eine Klage gegen den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vorgestellten „Klinik-Atlas“. Christof Hettich, CEO der SRH, bemängelt, dass der Atlas irreführende und teilweise falsche Informationen enthalte. Insbesondere kritisiert SRH, dass bei der Zahl der Pflegekräfte nur Festangestellte berücksichtigt wurden und die Bettenzahlen teilweise falsch angegeben seien…

Das könnte Dich auch interessieren …