In der Auseinandersetzung um mögliche Entlastungsmaßnahmen für die Pflegekräfte des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) bleibe das UKSH dialogbereit

Oliver Grieve, Pressesprecher. „Wir bedauern, dass ver.di und die nichtwissenschaftlichen Personalräte des UKSH unsere Einladung zum Austausch über mögliche Entlastungsmaßnahmen abgesagt haben. Es lag und liegt den Mitgliedern der Landesregierung im Aufsichtsrat und des UKSH-Vorstandes sehr viel daran, mit allen Beteiligten eine konkrete Lösung zur Entlastung der Pflege zu finden. Hier gibt es seitens des UKSH-Vorstandes keine Denkbarrieren. […]

Pressemitteilung: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.