blank

Geschäftsführer verlässt das Helios Hanseklinikum Stralsund

„Ich hab mir die Entscheidung nicht leicht gemacht“ Johannes Rasche verlässt Helios aus familiären Gründen

Einen schöneren Grund für einen Abschied kann es wohl kaum geben. Der Geschäftsführer des Helios Hanseklinikum Stralsund, Johannes Rasche, hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, Helios zum 31. Oktober 2020 zu verlassen. Der Grund ist rein familiär. Er und seine Frau erwarten ihr erstes Kind.

„Das war meine bislang schwerste berufliche, aber auch private Entscheidung. Ich habe das Hanseklinikum, die Mitarbeiter und Stralsund ins Herz geschlossen. Und das ist nicht nur eine Floskel. Für die Mitarbeiter tut es mir wirklich leid. Wir haben viel erreicht und noch viel mehr vorgehabt. Doch jetzt lege ich den Fokus stärker auf meine familiäre Situation“, sagt Klinikgeschäftsführer Johannes Rasche. Der 37-Jährige wird nicht nur das Hanseklinikum, sondern auch das Unternehmen Helios verlassen. […]

Pressemitteilung: Helios Gesundheit

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.