blank

Ernst von Bergmann-Klinikum beruft neuen Direktor

Dr. med. Christian Kieser wird neuer Ärztlicher Direktor

  • Geschäftsführung beruft Prof. Dr. med. Thomas Weinke ab
  • Hans-Ulrich Schmidt: „Wechsel ist ein bewusster Neuanfang“
  • Klinikum soll zügig wieder Funktion als Schwerpunktversorger wahrnehmen

Dr. med. Christian Kieser (60) wird mit sofortiger Wirkung neuer Ärztlicher Direktor des Klinikums Ernst von Bergmann. Er bleibt zugleich Zentrumsleiter und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Ernst von Bergmann. Seine Amtszeit ist zunächst bis Ende November 2020 begrenzt und entspricht damit der Vertragslaufzeit der Interimsgeschäftsführer des Klinikums. Er folgt auf Prof. Dr. med. Thomas Weinke (62) nach, den die Geschäftsführung heute als Ärztlichen Direktor abberufen hat. Prof. Dr. Weinke bleibt jedoch als Chefarzt für Gastroenterologie und Infektiologie des Klinikums Ernst von Bergmann verantwortlich.

Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt: „Wir haben großen Respekt vor der Lebensleistung von Prof. Dr. Weinke. Die Entscheidung, ihn von seinem Amt als Ärztlicher Direktor abzuberufen, ist ein bewusster Neuanfang nach dem Corona-Ausbruch. Wir freuen uns, mit Dr. med. Christian Kieser einen ausgezeichneten Nachfolger als Ärztlichen Direktor gewonnen zu haben, mit dem wir gemeinsam daran arbeiten werden, die Reputation des Klinikums Ernst von Bergmann wieder zu stärken und zügig als Schwerpunktversorger für Potsdam und die Region zurückzukehren. Die medizinische Qualität des Klinikums ist und bleibt unverändert hoch.“

Pressemitteilung: Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.