„Doppelspitze“ der pro homine: Johannes Schmitz ist neuer Geschäftsführer, Johannes Hartmann Sprecher der Geschäftsführung

Johannes Schmitz ist neuer der pro homine gGmbH. Der 59-Jährige wurde vom zum 01. Februar 2021 bestellt. Johannes Schmitz führt das Unternehmen gemeinsam mit Johannes Hartmann (67), der seit April im Amt ist und jetzt als Sprecher der fungiert.

Johannes Schmitz stammt aus Issum, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Der Volljurist ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen im Krankenhauswesen tätig. So arbeitete er in zwei berufsgenossenschaftlichen Kliniken: zunächst Bergmannstrost in Halle (-Anhalt), dann Bergmannsheil in Bochum, wo er von September 2012 bis Anfang 2017 als Geschäftsführer tätig war. Im März 2017 wechselte er als Geschäftsführer zur Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (Olpe) und von dort nun zur pro homine.

„Die pro homine ist ein starker, anerkannter Gesundheitsanbieter. Hier habe ich die Möglichkeit, die moderne Gesundheitsversorgung am Niederrhein mitzugestalten“, begründet Johannes Schmitz seine Entscheidung. […]

: pro homine

Das könnte Dich auch interessieren …