blank

Bremer Klinikverbund hofft auf Planungssicherheit

Beim städtischen Klinikverbund Gesundheit Nord (Geno) wächst die Hoffnung, dass der Bund einen größeren Teil der coronabedingten finanziellen Lasten schultert. Das hat die Geschäftsleitung am Dienstag den Gesundheitsdeputierten in einer nicht öffentlichen Sitzung berichtet. Die Erwartungen knüpfen sich demnach an ein neues Modell zum Ausgleich der Pandemie-Aufwendungen. Es liegt als Referentenentwurf im Bundesgesundheitsministerium vor und wurde an die Länder kommuniziert. […]

Quelle: Weser Kurier

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.