Ransomware-Attacken auf Gesundheitseinrichtungen

In den letzten Wochen gab es vermehrt Berichte über -Angriffe auf Gesundheitseinrichtungen, die zu erheblichen Schäden führten. Bei diesen Angriffen wurden häufig alle gespeicherten Daten verschlüsselt, was die Verantwortlichen zu hohen Lösegeldforderungen, meist in Bitcoin, drängte. Besonders bei Krankenhäusern kann eine Lahmlegung der Systeme fatale Folgen haben, hin zur Gefährdung von Menschenleben. Zusätzlich werden oft Daten aus den Systemen ausgeleitet, um durch die Drohung einer Veröffentlichung oder eines Verkaufs der Daten zusätzlichen Druck auszuüben.

Das könnte Dich auch interessieren …