Reform der Notfallversorgung geht an der Realität vorbei

tragen einen Großteil der Notfallversorgung – vorgesehene Einschränkung schadet den

Aus Sicht des Klinikverbunds e. V. tragen die Krankenhäuser heute einen Großteil der Notfallversorgung, auch . Die geplante Reform der Notfallversorgung, nach der sogenannte Integrierte Notfallzentren (INZ) am Krankenhaus in der Verantwortung der kassenärztlichen Vereinigung (KV) betrieben werden sollen, stößt daher auf Ablehnung.

Wir Krankenhäuser haben das qualifizierte Personal, die Einrichtungen und die Mittel, um Notfallpatienten, die uns aufsuchen, so zu behandeln, wie es erforderlich ist,“ stellt Clemens Maurer, Vorstandsvorsitzender des Klinikverbunds Hessen e. V., klar. Die von der KV betriebenen eigenständigen Notfallzentren am Krankenhaus müssten mangels eigener Ressourcen entsprechende Patienten für weiterführende Untersuchungen oder eine kurzfristige Überwachung ohnehin an weiterleiten. […]

Pressemitteilung: Klinikverbund Hessen e. V.

Das könnte Dich auch interessieren …