Bundesrat setzt Kioske, Primärversorgungszentren und Gesundheitsregionen wieder auf die Agenda

diskutiert Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GVSG): Ausschüsse bringen umfangreiche Änderungswünsche ein

Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag eine erste Befassung mit dem geplanten Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GVSG) vorgenommen. Dabei reichten vier beteiligte Ausschüsse – Gesundheit, Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Familie und Senioren sowie Innere Angelegenheiten – ein umfangreiches 51-seitiges Papier mit Änderungswünschen ein.

Viele der eingebrachten Vorschläge stammen aus dem ursprünglichen Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (). Diese waren jedoch nach koalitionsinternen Diskussionen vor dem Kabinettsbeschluss entfernt worden. Die Änderungen sollen nun erneut diskutiert werden, um das Gesetz zu optimieren und die weiter zu stärken.

Das könnte Dich auch interessieren …