blank

Schließungen von Frauenkliniken und Geburtshilfestationen und Auswirkungen auf die medizinische Nahversorgung

Die medizinische Versorgung schwangerer Frauen ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/22278) der Linksfraktion. Die Abgeordneten beklagen Versorgungsengpässe und wollen von der Bundesregierung wissen, wie viele Frauenkliniken und Geburtshilfestationen in den vergangenen zwanzig Jahren geschlossen wurden. […]

Die Zahl der Fachabteilungen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Krankenhäusern ist in den vergangenen 20 Jahren deutlich zurückgegangen. So wurden 2018 insgesamt 778 solche Abteilungen registriert, 1998 waren es noch 1.173, wie aus der Antwort (19/22844) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/22278) der Linksfraktion hervorgeht.

Quelle: Bundestag (PDF, 399KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.