Operatives und strategisches Medizincontrolling

KU Gesundheitsmanagement, Autor Dr. med. Nikolaus von Dercks (Hrsg.) 

Der Anspruch des vorliegenden Buches ist es, sowohl den Medizincontroller, als auch den mit reinen Kodieraufgaben betrauten Arzt einer Abteilung oder Klinik gleichermaßen zu erreichen. Dabei sollen dem Spezialisten noch Denkanstöße und Empfehlungen gegeben werden, wohingegen dem Außenstehenden bestimmte Grundzüge des Medizincontrollings vermittelt werden sollen. Der rote Faden ist die zunächst grobe Gliederung in das operative Medizincontrolling – also das Tagesgeschäft, sowie das strategische Medizincontrolling, das auf zukünftige Belange des Krankenhauses ausgelegt ist.

Unbestritten nimmt das Medizincontrolling einen zunehmend wichtiger werdenden Bestandteil bei der Führung eines Krankenhauses ein. Dabei ist die primäre Kodierung und das MDK-Geschäft nur ein Bestandteil. In steigendem Maße werden strategische Fragestellungen wie zum Beispiel die künftige Ausrichtung eines Standorts relevant werden. Auch Strukturprüfungen und das weite Feld der Budget- und Entgeltverhandlungen sind – wenn auch nur teilweise – Arbeitsgebiete des Medizincontrollings. Das vorliegende Buch soll die verschiedenen Belange veranschaulichen und dem Leser praktische Hilfestellungen bieten.

Die Autoren kennen das Tagesgeschäft im Medizincontrolling aus den verschiedenen Perspektiven und führen den Leser mit viel Expertise durch ihr jeweiliges Fachgebiet. Dabei wird an verschiedenen Stellen auf die aktuelle Entwicklung – zum Beispiel in der Rechtsprechung – ausführlich eingegangen. Letztlich soll gezeigt werden, dass ein Krankenhaus eine den Patienten wertschätzende und qualitativ hochwertige Medizin durchaus auch wirtschaftlich erbringen kann. Einen Beitrag dazu will dieses Buch leisten.

  • Seiten: 272 Seiten
  • Verlag: Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage
  • ISBN: 978-3-947566-25-9
  • Erscheinungstermin: 05.07.2018

Literatur: Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage

 

Das könnte Dich auch interessieren …