Krankenhauslandschaft: Rollt eine Insolvenzwelle durch die Klinken?

Diskrepanz in der Wahrnehmung der Insolvenzgefahr deutscher

In der deutschen herrscht Unruhe aufgrund von Berichten über eine drohende Insolvenzwelle. Während die Medien und das Deutsche Krankenhausinstitut () eine kritische Lage mit einer möglichen Insolvenzrate von 69 Prozent der signalisieren, warnen die Krankenkassen vor übertriebener Panikmache.

Das DKI hat bereits im Juli 2023 eine Blitzumfrage durchgeführt, die zeigt, dass sich viele Kliniken in ihrer Existenz bedroht sehen. Für das Jahr werden sogar 70 bis 80 Insolvenzen befürchtet. Diese düsteren Prognosen werden jedoch von aktuellen Datenanalysen nicht gestützt. Obwohl die Zahl der Insolvenzen in den letzten Jahren gestiegen ist, ist der Anstieg nicht so dramatisch, wie von der Deutschen (DKG) und in den Medien dargestellt…

Das könnte Dich auch interessieren …