Konzentration in der Krankenhauslandschaft – ein Garant für bessere Qualität der Versorgung

Die Landesvertretung Hessen des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) setzt sich für eine Verbesserung der Qualität in der Krankenhausversorgung ein. Dafür muss auch ein Konzentrationsprozess in der Kliniklandschaft Deutschlands stattfinden. In der Folge wird die Qualität der Versorgung nicht schlechter, sondern besser.

„Durch die Bündelung von Standorten und Leistungsbereichen lassen sich die Krankenhausstrukturen auch in Hessen weiter optimieren. Dadurch wird die Qualität der Versorgung und auch die Sicherheit der Patienten wesentlich gesteigert“, so Claudia Ackermann, Leiterin der vdek-Landesvertretung Hessen.

Erhebungen aus der Qualitätssicherung bestätigen: Dort, wo viele Kliniken nebeneinander stehen oder nur kleine Krankenhäuser mit wenig Betten versorgen, steigt das Risiko von Komplikationen und anderen Qualitätsmängeln. Aus Befragungen ist ferner bekannt, dass die Versicherten bei planbaren Operationen bereit sind, längere Anfahrtswege in Kauf zu nehmen, um in einem Krankenhaus versorgt zu werden, das über viel Erfahrung und das geeignete Personal verfügt und zudem alle technischen sowie organisatorischen Voraussetzungen erfüllt. Aber auch für akute Notfälle gilt: Patienten, die z.B. einen Herzinfarkt haben, wollen lieber in einem Krankenhaus mit hoher Kompetenz versorgt werden. […]

Pressemitteilung: vdek

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen