Kommunalverband in Sorge über Zukunft der Krankenhäuser

Landkreise Mecklenburg-Vorpommerns fordern verlässliche Krankenhausfinanzierung

Die Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern setzen sich für eine gesicherte der  und eine zuverlässige ein. Neben Bundesgesundheitsminister sehen sie auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in der Pflicht. Als aktuelle Bundesratspräsidentin sollte sie während ihrer Präsidentschaft in der Länderkammer die notwendigen Rahmenbedingungen für die Krankenhäuser schaffen. Der Vorsitzende des Landkreistages, Seenplatte-Landrat Heiko Kärger (), betont die Dringlichkeit und Nachvollziehbarkeit der Handlungen von Bund und Ländern, um einen Kollaps der Krankenhausstrukturen zu verhindern.

Das könnte Dich auch interessieren …