Klinikfinanzierung: Versorgungspauschale pro Patient – Erprobung eines neuen Vergütungsmodell

Krankenkassen bezahlen bisher für die Behandlung ihrer Versicherten diagnosebezogene Gebühren und an Ärzte und . Jetzt soll in mehreren Regionen Deutschlands ein Modell erprobt werden, nach dem die Kliniken eine Versorgungspauschale je Versicherten bekommen – unabhängig davon, ob der Versicherte im behandelt wurde oder wie aufwändig eine Behandlung war. […]

Die häufig kritisierten Fehlanreize durch die derzeitigen Diagnose-Fallpauschalen in der Krankenhaus- würden entfallen und der von allen bemängelte bürokratische Abrechnungsaufwand des aktuellen Systems würde minimiert. Stattdessen schaffe die neue Abrechnungsmethode Anreize zur und der Qualitätswettbewerb in der medizinischen Versorgung werde belebt […]

Quelle: Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK)

Das könnte Dich auch interessieren …