blank

Ist das DRG-System am Ende?

Für eine Neuordnung der Krankenhausfinanzierung

Der Verlauf der Corona-Pandemie in Deutschland und anderen europäischen Staaten hat gezeigt, wie wichtig eine leistungsfähige Krankenhauslandschaft mit der Möglichkeit der schnellen Aktivierung von Reserven sein kann. Deutschland stand bislang immer in der Kritik, zu viele Betten, gerade auch in der Intensivmedizin vorzuhalten. In den letzten Wochen war es jedoch für viele Menschen beruhigend, dass in Deutschland niemandem eine dringend benötigte Versorgung aus Kapazitätsgründen vorenthalten werden musste. In der Krankenhausversorgung richtete sich der Blick wieder vermehrt auf die Bedeutung für die Daseinsvorsorge. Der politisch intendierte Verdrängungswettbewerb zur Marktbereinigung, der zunächst rein ökonomisch, später auch unterstützt durch eine stärkere Qualitätsorientierung initiiert wurde, gerät zunehmend in die Kritik. Dieser Artikel hat das Ziel, im Sinne eines Diskussionsbeitrages den Rahmen und modellhaft Optionen für eine Veränderung der Krankenhausfinanzierung sowie dabei zu berücksichtigender Faktoren darzustellen. […]

Quelle: DasKrankenhaus (PDF, 339KB)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.