Gesundheitsministerkonferenz (GMK): Stärkung der ambulanten Versorgung beschlossen

Maßnahmen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung und Anerkennung ausländischer Ärzte

Die (GMK) der Länder, unter Leitung von Prof. Dr. Kerstin von der Decken, endete in Travemünde mit über 50 beratenen Anträgen und Beschlüssen. Die Minister betonten die Notwendigkeit, die ambulante medizinische Versorgung zu stärken, und forderten bundesgesetzliche Maßnahmen. Eine neue Länder-Arbeitsgruppe wird konkrete Vorschläge zur sektorenübergreifenden Versorgung erarbeiten. Zudem soll das Anerkennungsverfahren für beschleunigt werden, ohne die zu beeinträchtigen. Ein Bundesratsantrag zur Überprüfung des Risikostrukturausgleichs wird vorbereitet…

Das könnte Dich auch interessieren …