Endbericht: Nutzen, Mehraufwand und Finanzierung von Onkologischen Spitzenzentren, Onkologischen Zentren und Organkrebszentren

Ein im Auftrag von Deutscher Krebshilfe und Deutscher Krebsgesellschaft erstelltes beschreibt die besonderen Leistungen und die damit zusammenhängende massive von ausgewiesenen Krebszentren.

Ziel des Gutachtens ist es,  zu klären, welche Mehrleistungen Onkologische Spitzenzentren, Onkologischen und Organkrebszentren derzeit gegenüber der erbringen, für diese Leistungen den bislang nicht abgedeckten finanziellen Mehraufwand zu bestimmen, den Nutzen zu analysieren, der von den Zentren als Gesamtkonzept sowie von einzelnen Leistungsmerkmalen ausgeht sowie die derzeitige Finanzierung aufzuzeigen und zukünftige Möglichkeiten zur Finanzierung der Mehrleistungen zu erörtern.

Prognos 2018: Endbericht „Nutzen, Mehraufwand und Finanzierung von Onkologischen Spitzenzentren, Onkologischen Zentren und Organkrebszentren“. Im Auftrag der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft (PDF, 2.12MB)


Nach einem aktuellen Gutachten sind die onkologischen Spitzenzentren massiv unterfinanziert. Professor Carsten Bokemeyer nimmt dazu Stellung

Quelle: Springer

Das könnte Dich auch interessieren …