Veröffentlichung der ersten Entscheidungen des Schlichtungsausschusses auf Bundesebene zur Klärung strittiger Kodier- und Abrechnungsfragen

Die Entscheidungen des Schlichtungsausschusses gelten für die zugelassenen Krankenhäuser, die und die Medizinischen Dienste für die Erstellung oder Prüfung von Krankenhausabrechnungen für Patientinnen und Patienten, die ab dem ersten Tag des übernächsten auf die Veröffentlichung der Entscheidung folgenden Monats in das aufgenommen werden, und für die Krankenhausabrechnungen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Entscheidung bereits Gegenstand einer Prüfung durch den Medizinischen Dienst nach § 275 Absatz 1 Nummer 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch sind.

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses

  • 107 „Dermektomie, Gewichtsabnahme, Plastische Chirurgie“
  • KDE 149 „Nebenniere, Punktion, transgastral, endosonographisch“
  • KDE 150 „Leistenhoden, Nierenkolik“
  • KDE 174 „Hypothermie“
  • KDE 262 „Frühgeborenes, Neugeboreneninfektion, Behandlung, prophylaktische“
  • KDE 326 „Rektusscheidenhämatom, Antikoagulanzien, Hämorrhagische Diathese“
  • KDE 344 „, operative“
  • KDE 454 „Cholestase“
  • KDE 533 „Klappenvitien, Aortenstenose, Mitralinsuffizienz“

Quelle: InEK


Siehe auch:

Wir haben zu den KDE eine Online-Übersicht erstellt mit Suchfunktion

Übersicht: Kodier- und Abrechnungsfragen – Entscheidungen des Schlichtungsausschusses

Das könnte Dich auch interessieren …