Mindestalter von 60 Jahren für OPS 8-550.* keine Abrechnungsvoraussetzung

L 1 KR 25/18 | Landessozialgericht Hamburg, Urteil vom 28.05.2020 – Kommentar KMH MEDIZINRECHT

Das Landessozialgericht Hamburg hat sich in seinem Urteil gegen die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (Urteil vom 26.03.2015, Az. B1 KR 21/41 R) gewandt und die strikte Altersvorgabe von mindestens 60 Jahren als Abrechnungsvoraussetzung für den OPS 8-550.* (geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung) abgelehnt. […]

Quelle: KMH Medizinrecht

Das könnte Dich auch interessieren …