blank

ICD-10 (WHO und GM): U07.2 kodiert Verdacht auf COVID-19

Die Schlüsselnummer U07.2 dient nun dazu, den Verdacht auf COVID-19 kodieren zu können.

Benutze diese Schlüsselnummer, wenn COVID-19 klinisch-epidemiologisch bestätigt ist und das Virus nicht durch Labortest nachgewiesen wurde oder kein Labortest zur Verfügung steht.
Benutze zusätzliche Schlüsselnummern, um das Vorliegen einer Pneumonie oder anderer Manifestationen oder von Kontaktanlässen anzugeben. […]

Quelle: DIMDI

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.