ICD-10-GM 2021: Dateiaustausch wegen neuer Kodes U08-U10 im Zusammenhang mit COVID-19

Das hat wie angekündigt sämtliche Dateien zum Systematischen Verzeichnis der -GM 2021 ausgetauscht. Hintergrund sind die von der nach Publikation der -10-GM 2021 auf den Weg gebrachten neuen Schlüsselnummern im Kodebereich U08-U10.

In der neuen Fassung der ICD-10-GM 2021 mit Aktualisierung vom 11.11. wurden die folgenden Kodes als Primärkode angelegt:

  • U08.9 in der Eigenanamnese, nicht näher bezeichnet
  • U10.9 Multisystemisches Entzündungssyndrom in Verbindung mit COVID-19, nicht näher bezeichnet

Folgender Kode wurde als Sekundärkode (Ausrufezeichenschlüsselnummer) angelegt:

  • U09.9! Post-COVID-19-Zustand, nicht näher bezeichnet

Die vollständigen neuen Kodes finden Sie in der aktualisierten Onlinefassung zur ICD-10-GM 2021.

Quelle: BfArM

 

Das könnte Dich auch interessieren …