Die Diakonie Mitteldeutschland fordert finanzielle Unterstützung auch für kirchliche Krankenhäuser

„Sofern Kommunen oder Bundesländer vor retten, müssen alle Trägergruppierungen anspruchsberechtigt sein“, sagte der Vorstandsvorsitzende, Oberkirchenrat Christoph Stolte, am Donnerstag in Halle. Dies gelte dann auch für Krankenhäuser in von evangelischer Diakonie und katholischer Caritas.

Die bestehende Berechnungsgrundlage der Preise für schaffe in weiten Teilen keinen ausreichenden Inflationsausgleich, sagte Stolte. Die Folge sei, dass Krankenhäuser inflationsbedingte Preissteigerungen und die Gehaltssteigerungen der Beschäftigten nicht finanzieren könnten […]

Das könnte Dich auch interessieren …